HINWEIS: Oft erreichen uns Fragen zu Euren Fahrzeugen hier über diese Kommentarfunktion; bitte stellt diese Fragen direkt an alle Gruppenmitglieder in der Facebook-Gruppe "Forster Fahrer und Fans", da wird Euch schnell geholfen. Hier in dieser Rubrik können Erfahrungen geteilt, jedoch Fragen nicht beantwortet werden. Wir bitten um Verständnis. An einer Beantwortungslösung hier sind wir dran!


Kommentare: 39
  • #39

    Achim (Freitag, 30 August 2019 12:16)

    Einzelsitz hinter Beifahrersitz. An der Seitenwand vom Unterbau des Sitzes, zum Beifahrersitz hin, befindet sich unten eine kleine Klappe. Dahinter sind Sicherungen vom Aufbau und dem Hubbett.
    An der Unterseite des kleinen Oberschränkchens am Hubbett isteine runde Kunststoffkappe. Darunter befindet sich eine 13er Mutter womit man das Hubbett manuell betätigen kann. Akkuschrauber erforderlich.

  • #38

    Weber (Samstag, 10 August 2019 17:12)

    Wo sind die Sicherungen für das Hubbett im Förster 599?

  • #37

    Sabine (Sonntag, 04 August 2019 16:14)

    Hallo,
    ich lese immer im Forum mit, habe aber keine Ahnung wie man darauf antwortet. Könnt ihr mir helfen?

  • #36

    Stefan (Dienstag, 30 Juli 2019 09:23)

    Hallo Forster Freunde,
    wir fahren seit April 2018 den A699EB und sind sehr zufrieden mit dem 2018er Modell.
    Meinen Fragen :
    1. Der Alkoven quietscht bzw. macht Klappergeräusche beim Fahren ab ca. 90Km/h. Ist das Normal? Weiß jemand Abhilfe?

    2. Der Tisch (Teleskopbein) kann nicht gedreht werden, oder?

    Grüße aus dem Frankreich Urlaub,
    Stefan

  • #35

    Helmut (Montag, 15 Juli 2019 20:09)

    Hallo Forster Fans, ich beabsichtige mir einen T 738 EB Baujahr 2018 zu kaufen habe das Modell in echt aber noch nicht gesehen,
    Meine Frage an euch, hat die serienmäßige Aufbautüre den Schließmechanismus auch doppelt also unten und oben sowie die Aufpreispflichtige.

    Für eure Unterstützung schon mal besten Dank im voraus

  • #34

    Sabine (Dienstag, 25 Juni 2019 12:27)

    Wir haben seit einer Woche einen Forster eb 738 und ich wollte gerne wissen, ob jemand von euch einen zusätzlichen Ventilator am Absorberkühlschrank selbst montiert hat und welche Marke.
    Ist das sehr laut, wenn er läuft, oder braucht man das gar nicht.
    Liebe Grüße

  • #33

    Patrick (Montag, 24 Juni 2019 11:29)

    Hallo,
    jemand schrieb hier, dass sein 740 nicht mit 2 Personen als 3,5to nutzbar ist, diese Probleme kennt man ja. Kann mir evtl. jemand das gewogene Gewicht eines i738eb
    mit der Angabe ob mit oder ohne Wasser/Diesel usw. sagen?

    danke :-)

  • #32

    Bernd Kleinmann (Mittwoch, 19 Juni 2019 07:04)

    637 HB Bj 2014
    Mängel:
    Riss in Dachheckschürze hatte das schon jemand ?
    Defektes Ladegerät, neuen Transistor eingelötet , Anleitung stand im Internet.
    beheizten Abwassertank nachgerüstet.

  • #31

    Wolfgang (Dienstag, 18 Juni 2019 20:07)

    Hallo, mein Forster ist jetzt 3 Monate alt und seit gestern ist der Kühlschrank Thetford N3142 defekt. Kühlt weder über Gas noch über Strom. Sieht so aus, als ob der Kompressor nicht mehr läuft.

    Hat von Euch jemand das Problem bereits gehabt ?

  • #30

    Thomas (Mittwoch, 22 Mai 2019 19:28)

    Fahren einen i738 EB Ez 2018
    unser Problem ist eine Verfärbung der A Säulen.
    Wer hat die gleichen Probleme?

  • #29

    Torsten (Mittwoch, 08 Mai 2019 19:27)

    Wir fahren einen i738eb hatten sehr viele Probleme
    Aufbautür verzogen behoben
    Schupladen halten nicht behoben
    Flecken an Himmel behoben
    Alle Dämpfer klappen defekt behoben
    Verdungsrollos Tür fleckig behoben
    Türgriff abgerissen behoben
    Fahretür schleift an Karosserie garantieantrag läuft
    Risse im gfk unter frontscheibe garantieantrag läuft
    Gelbe Flecken an Motorhaube und A-säule garantieantrag läuft
    Wie es weitergeht melde ich mich nochmal was forster dazu sagt

  • #28

    Harald (Mittwoch, 08 Mai 2019 15:26)

    fahre seit neuestem einen gebrauchten, 2 Jahre alten, A 699 EB. Kannmir jemand sagen, ob es die Möglichkeit gibt eine bzw. zwei ISOFIX Halterungen für Kindersitze nachzurüsten?

  • #27

    Bernd Kost (Montag, 06 Mai 2019 20:31)

    Ich war mir auf Grund des Preises schon bewusst, dass man seine Erwartungen nicht zu hoch ansetzen sollte. Aber mit der Fahrertür beim integriertem, diese Scharniere und der türspalt macht mir sorgen und ich habe Zweifel ob mein Händler das Problem lösen kann. Wer hat ähnliche Probleme?
    Fr. Gruß
    Bernd Kost

  • #26

    wondu (Samstag, 20 April 2019 17:56)

    fahren i740 Bj 6/17 hatten bisher folgende Probleme:
    2 mal Fahrertür schliesst nicht richtig
    2 mal Aufbautür schliesst nicht richtig
    2 mal Frontscheibe Ablösung ung gleich dannach gerissen
    und an den oberen
    begrenzungsleuchten Spannungsrisse alles wurde prompt ohne Murren in Sprendlingen erledigt
    und wir sind glücklich bisher und hoffen dass es so bleibt

  • #25

    Dala (Freitag, 19 April 2019 21:21)

    Forster a699vb-18.
    Wir sind den 2. Tag unterwegs und haben Stromausfall. Finden den Sicherungskasten nicht.
    Wer kann uns einen Tipp geben?
    DRINGEND

  • #24

    Dieter Mann (Montag, 15 April 2019 23:08)

    Hallo

    Sitzen gerade auf dem Wohnmobil Parkplatz und das hubbett fährt nicht runter.

    Hat jemand eine Idee?

    Danke
    Dieter

  • #23

    Rosi (Dienstag, 02 April 2019 15:25)

    Mein Problem bei meinem I738 EB mit den gelben Flecken im A-Säulenbereich /Frontmaske wurde jetzt von meinem Wohnmobilhändler Josuweck in Witten komplett lackiert.Sieht jetzt wieder alles gut aus,scheint aber doch ein häufiges Problem zu sein. Also nicht vertrösten lassen. Ansonsten sind wir sehr zufrieden mit unserem Forster. Gruß an alle Freunde!

  • #22

    Dirk Bach (Mittwoch, 27 März 2019 14:11)

    Ich habe große Probleme mit meinem Forster A699EB ( Bj. 2016 ). Im Oktober 2018 habe ich dem Kundendienst von Forster gemeldet, dass sich mein Fußboden große Liftblasen wirft. Vom Kundendienst bekam ich zur Antwort, dass das Fahrzeug 2,5 Jahre alt ist und nun ausserhalb der Garantie ist. Eine Kulanz wurde ebenfalls abgelehnt. Daraufhin war ich bei zwei verschiedenen Fortser Händlern. Auch diese können mir keinen Lösungsvorschlag unterbreiten. Eine Nachfrage in Sprendlingen ( Forster Sitz ) wurde bis heute nicht beantwortet. Letzte Woche kam ein Brief der Geschäftsführung, wo nochmals mitgeteilt wurde, dass keine Kulanzleistung erfolgen kann. Ich will doch nur einen Lösungsvorschlag !!! Dies scheint bei Forster niemanden zu interessieren. Ich habe in den letzten drei Jahren drei Forster Wohnmobile gekauft ( A699VB, A699EB, T738EB ). Sollte mir bei meinem Problem niemand weiterhelfen können, stellt sich mir die Frage , ob das nächte Wohnmobil nochmals ein Forster wird. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen, der ein ähnliches Problem in der Vergangenheit hatte. Vielen Dank.

  • #21

    Rüdiger (Sonntag, 17 März 2019 19:11)

    Wir fahren seit März 2017 einen 734 EB aus 2016.
    35000 Km von den Orkneys im Norden bis zur Ukraine im Osten.
    Keine Probleme bis auf ein neues Getriebe (Fiat Problem) und eine neue Aufbautür.
    Wir sind sehr zufrieden mit der Forster Wahl.

  • #20

    Doris & Manni (Donnerstag, 07 März 2019 11:25)

    Wir fahren seit Juli 2017 den Forster fresh FT 637 SB. Grundsätzlich ein sehr schönes und gut ausgestattetes Wohnmobil.
    Was uns erstaunt ist, dass unser Thetford Kühlschrank schon bei geringer Schräglage (über 2,4 °) komplett aussteigt, d.h. Strom oder Gas werden verbraucht aber es ist keine Kühlleistung da. Es würde uns interessieren, welche Erfahrungen andere Forster Besitzer gemacht haben. Ist das normal? Thetford und unser Händler behaupten das.
    Dann noch folgendes Problem. Die Schrankklappe über dem Bett funktioniert von Anfang an nicht, die Klappe springt immer auf und wir kleben diese schon seit der ersten Fahrt mit einem Klebestreifen zu. Leider hat unser Händler und Forster das bis jetzt nicht in den Griff bekommen, ist anscheinend keine Garantieleistung. Wir haben nächste Woche einen Termin beim Händler, wo das Problem provisorisch behoben werden soll. Wir sind gespannt auf die Lösung.

  • #19

    Jassi (Sonntag, 10 Februar 2019 15:03)

    Wir fahren I 738OB Bj 2017 EZ 2/2018,
    Haben ebenfalls gelbe Flecken ,bzw die komplette A-Säule li u. re, sowie über der Windschutzscheibe bis das Dach gerade wird.
    Eine Seite der A Säule wurde jetzt unfachmännisch behoben.Für denn Rest möchte Forster bessere Fotos sehen..
    Werde jetzt mal einen Lackier Gutachten machen lassen und sie damit konfrontieren...
    Bis auf andere Kleinigkeiten ist aber alles behoben worden nach fast 1 Jahr..

  • #18

    Jörg Kohlheyer (Sonntag, 27 Januar 2019 20:09)

    Wir haben seit 6 Wochen einen I 738 EB, wir waren jetzt auf Spanientour und haben in ca. 16 Tagen 4300 km zurück gelegt.
    Folgende Probleme gibt es die hoffentlich alle abgestellt werden.
    Der Fahrersitz dreht sich gegenüber dem Beifahrersitz sehr schwer, die Schlösser der Schubladen der Küche schliessen alle nicht mehr richtig, ebenso das Fach unter dem Fernseher. Die Kantenumleimer der Schrankklappen lösen sich teilweise, die Frischwasseranzeige zeigt nichts an. Die Aufbautür schließt nicht immer beim betätigen der Zentralverriegelung.
    Und! Der Motor verliert Öl. Die Achsschenkel sind voll damit. Der Umstand hat ca. 1 Liter abgenommen.
    Die Werkstatt hat sich der Sache angenommen, bin mal gespannt wie es ausgeht.
    Ansonsten sind wir zufrieden.

  • #17

    Marco & Tabea (Donnerstag, 24 Januar 2019 23:03)

    Hallo, wir fahren einen i699EB in der Dörr Edition. Eigentlich haben wir nur eine Herausforderung mit der Aufbautür bis jetzt feststellen können. Leider ist die Tür nicht richtig eingebaut und somit lässt die Tür nicht sauber schliessen, auch funktioniert an der Aufbautür die Zentralverriegelung nicht mehr. Und leider ist der Türgriff beim zuziehen am zweiten Tag komplett zerbröselt. Im Innenraum ist soweit alles in Ordnung, nur einige Schranktüren sind nicht sauber eingebaut, was ich aber hoffe, selber richten zu können. Ansonsten sind wir bis jetzt sehr zufrieden und würden unseren Forster nicht mehr eintauschen wollen.

  • #16

    Jörg (Donnerstag, 24 Januar 2019 21:35)

    Unser Auto ist erst 4500 km alt. Die ersten Mängel werden gerade in der Werkstatt behoben, die da wären:
    Sehr schwergängiger Fahrsitz, Kantenumleimer an verschiedenen Schränken gehen in den Innenkurven ab, Schlösser der Küchenschubladen schliessen nicht (alle), Frischwasseranzeige macht nix, Aufbautür verriegelt nicht immer. Etwas schwerwiegender: Motorölverlust an der Ablassschraube oder Ölwanne

  • #15

    Olaf&Simona (Sonntag, 06 Januar 2019 09:24)

    Hallo zusammen
    Wir fahren seit 08.18 den T738QB alles gut wünschen allen ein tolles 2019

  • #14

    Rosi (Mittwoch, 19 Dezember 2018 20:23)

    Moin zusammen,
    Wir fahren einen i738EB Bj.2016 dieser hat seit ca.1,5 Jahren Gelbe Flecken in der Frontmaske rund um der Frontscheibe unterm Klarlack die immer Stärker herausstechen.
    Leider hat mein Händler keine Lösung und Eura lehnt das Lackieren oder andere Instandsetzung ab.Angeblich ein Einzelfall und falsche Pflege?Hat jemand einen Tip oder ähnliche Beanstandung an seinem Forster.
    Danke und Weihnachtlichen Gruß

  • #13

    Andy & Yvonne (Dienstag, 18 Dezember 2018 21:49)

    T738EB EZ 03/18
    haben das Fahrzeug aus der Miete mit knapp 33000km übernommen. Bis auf ein paar defekte LED´s (Begrenzungsleuchten und Küche) ist alles bislang in Ordnung. Wenn es so bleibt ist es ein super Fahrzeug!!

  • #12

    Christof mit Fam. (Dienstag, 11 September 2018 02:06)

    Hallo, wir haben einen A 734 VB (Maxi Fahrwerk und 150Ps variante) 2018 neu bestellt und im Juli erhalten.
    Bis jetzt war die Steuereinheit Kühlschrank def. wurde repariert, Wasserstandanzeige,
    Tischverriegelung und ein paar anderen Sachen sind noch zu machen ( Termin erst im Oktober).
    Ansonsten im Großen und Ganzen sind wir zufrieden, wir haben uns das Fahrzeug hauptsächlich wegen der Innenraum Aufteilung gekauft ( Fam. mit 3 Kindern).
    Wir suchen auch einen Forster Händler in unsere nähe ( Heidenheim an der Brenz), um Garantie Arbeiten und andere Sachen die so anfallen zu machen um nicht weit fahren zu müssen und Zeitnahe Termine zu kriegen.
    Wir würden uns freuen auf Erfahrungsaustausch, Tipps und Reiseerfahrungen von anderen Fahrern.


  • #11

    Stefan König Thielen (Donnerstag, 06 September 2018 17:53)

    Forster T 738 EB Erstzulassung 2016
    Bei mir quischt das Hubbett oder die Holzverkleidung zum Tender sehr stark, nervt einfach nur !!!
    Habe denn Wagen auch sofort aufgelastet, da Reisefertig ich schon bei 3450 kg war -ohne Personen.
    Ansonsten in den letzten zwei Jahren kleine Mängel, wurden aber vom Händler behoben.
    Bin sonst sehr zufrieden, wo bekommt man den sonst für das Preis- Leistungsverhältnis so viel Wohnmobil
    Gruß an alle Forster Fahrer

  • #10

    Steffen Klinkmüller (Mittwoch, 29 August 2018 15:58)

    Fahrzeug: Forster I 726 VB
    (Vollintegriert, mit sehr großer Dinette und 2 Stockbetten hinten)
    EZ 07/2016, KM Stand: ca. 30.000 KM

    Positive Erfahrungen:

    + Preis/Leistung: das Komplettpaket, der Grundriss hat sowie der holzfreie Aufbau gefällt uns immer noch sehr – ist bei preislich ähnlich liegenden Herstellern nicht oft gegeben. Und wir haben bis heute noch nichts Vergleichbares gefunden.
    + Serienausstattung schon recht umfangreich, u.a. alle Fenster, Dachluken, Aufbautür sind mit Mückengittern, der Frontbereich schon mit Verdunklungsrollos bestückt
    + Extra Sonnenrollo/Sonnenblende für den Fahrer/Beifahrer – kann während dem Fahren sehr tief nach unten gezogen werden – schützt den Fahrer sehr gut vor der Sonne
    + Betten sind alle mit Lattenrost versehen. Wir schlafen alle sehr gut und bequem.
    + Das Fahrzeug ist im Innenraum sehr gut isoliert, bislang von +36 bis -20 Grad alles schon mitgemacht. Trotz Hitze war es durch die vielen Fenster immer gut aushaltbar. Kälte war auch kein Problem, da sehr gute Heizung (Truma Combi 6EH) und die Luftausströmer gut verteilt sind, u.a. auch in der Garage.
    + Die Heizung ist unter der Sitzbank verbaut, somit keine störenden Geräusche während des Schlafens unter dem Bett.
    + Ausreichend Stauraum für 4 Personen in den Oberschränken vorhanden. Auch im Küchenblock ist massig Platz für die notendige Küchenausstattung.
    + Die Beleuchtung empfinden wir als sehr angenehm. Von sehr hell bis gemütlich warm ist alles einstellbar.
    + die Qualität des Möbelbaus ist dem Preisniveau angemessen.

    Bislang aufgetretene Probleme:
    (alle wurden bislang auf Garantie behoben, die meisten von EuraMobil in Sprendlingen)

    - Wir haben wiederkehrende Probleme an den Türen (Fahrer- und Aufbautür, Garage):
    o Gebrochene Scharniere an der Fahrertüre
    o Schlecht schließende und/oder schlecht eingepasste Türen, z.T. mit Sichtspalten
    o Selbständig öffnende Türen durch zu straffe Seile in der Zentralverriegelung
    - Dauerhaftes Knarzen im Armaturenbrett
    - Wasserhahn in der Küche defekt – pumpte Wasser trotz geschlossenem Hahn.
    - Wassereinbruch im Wohnraum durch defektes Magnetventil im Toilettenkasten.
    - Die Klappen der Oberschränke waren unsauber eingepasst und mussten nachgestellt werden
    - Die große Schublade im Küchenbereich musste nachgestellt werden, da sie beim öffnen gestreift hatte.

    Sonstige Erfahrungen:

    - Forster-Fahrzeuge sind nur „wintertauglich“ und nicht „winterfest“. Hier haben wir im Winter Probleme mit den Abwassertanks, da die Öffnungsschieber trotz beheiztem und isoliertem Abwassertank einfrieren.
    - Die Position des Schiebers für den hinteren Grauwassertank ist schlecht und mittig positioniert. Man muss unter den Fahrradträger krabbeln, um diesen zu öffnen – es besteht akute Kopfanstoßgefahr.
    - Der Ablassstutzen des hinteren Grauwassertanks ist noch bescheidener positioniert – direkt in der Mitte an der Hinterachse des Fahrzeugs. Um einen Eimer drunter zu stellen muss ich (1,72m) unter das Womo liegen. Bei Regen, Matsch und Schnee kein Vergnügen.

  • #9

    Siegfried Hinfurtner (Samstag, 18 August 2018 14:34)

    Fahrzeug: Forster I 740 Q
    Fahrertür schliesst schlecht - wurde behoben
    Aufbautür " " - " "
    oberer Ausziehschrank neben Kühlschrank machte sich obwohl unbeladen 2x selbständig, d.h. er fiel in einer Rechtskurve aus der Halterung, natürlich auf die Arbeitsplatte der Küche.
    Bis jetzt noch nicht behoben ( seit Januar 2018)
    Navi nimmt Eingabe schlecht an und hat des Öfteren Aussetzer
    Ansonsten oder trotzdem zufrieden bis auf den "Service" bzw. Garantieleistungen und die Schnelligkeit der Bearbeitung derselben.
    P.S.
    Ohne Auflastung des Womos befindet man sich immer, auch mit nur 2 Personen im absolut roten Bereich.

  • #8

    Stefan Hopp (Freitag, 10 August 2018 00:56)

    Entlüftungsschlauch von Dieseltank lose. Dadurch beim Tanken immer nasse Füße ;)
    Kontaktaufnahme zum Händler erfolglos. Seitdem bei Euramobil direkt, und super zufrieden.
    Rückholfeder im Schloss der Aufbautür keine Funktion mehr.
    Klebepunkte im Möbelbau fallen bei der Hitze ab.
    Passung/Schliessverhalten Fahrer und Aufbautür durchwachsen.
    Begehung des Gfk-Daches hinterlässt Abdrücke im Dach.
    Ansonsten zufrieden !

  • #7

    Erhard Krügelstein (Donnerstag, 09 August 2018 21:50)

    Hallo zusammen, also meine Tochter ist zur Zeit an der Algarve in Portugal. Zuvor war ich mit unserem nagelneuen Forster A699VB an der Ostsee km 1000
    Bei km Stand 1300 kam dann die Ölwarnlampe mit einem Ausrufezeichen dahinter.Sie ist sofort am nächst möglichen Parkplatz / Raststätte rangefahren und musste feststellen das kein Öl mehr drin ist. Ist doch nicht normal oder.
    In Frankreich kam wieder die Anzeige , nachdem aufgefüllt wurde , jetzt bei Messung kalter Motor alles ok. Händler ist informiert und hat schon mal vorsorglich einen GARANTIEANTRAG gestellt. O Mann und das bei einem neuen Fahrzeug . Am 18.07.18 erst zugelassen. Ausserdem ist schon die untere Schublade an der Halterung ausgebrochen / Scharnier . Auch der Moniceiver hat ne Macke , die Ziele nimmt er schlecht an , auch mit Hilfe des Stiftes nicht....
    Na ja wir haben noch GARANTIE
    auf alles ....
    L.G. Erhard und Petra Krügelstein aus Berlin Altglienicke

  • #6

    Sven (Mittwoch, 08 August 2018 19:46)

    Forster T738EB Dörr Edition EZ 2018
    Probleme mit Zentralveriegelung in Aufbautür.
    Bereits einmal repariert, jedoch wieder defekt.

  • #5

    Frank Peeters (Dienstag, 07 August 2018 20:09)

    Forster T738QB Füllstandsanzeige Frischwasser zeigt nur 0%, 75% und 100%.
    Direkt bei Auslieferung Juni2018.
    Elektroblock auf Garantie durch meinen Händler getauscht. Dauerte 1,5h und konnte darauf warten.

  • #4

    Ingmar Janner (Dienstag, 07 August 2018 10:18)

    T738 EB Fahrfertiges Gewicht mit Light oder Maxi Fahrgestell,was wiegt solch ein Fahrzeug wirklich.Keine Hersteller oder Händleranhaben bitte.

  • #3

    Elisaberh und Theo (Dienstag, 07 August 2018 10:15)

    Trotz anfängliche Schwierigkeiten, sind wir mit E.T. sehr zufrieden. Händlerschwierigkeiten bzw. deren Kundenservice könnte separat besprochen werden �

  • #2

    Karl Krone (Dienstag, 07 August 2018 05:39)

    T 738 EB, EZ 2016, bis jetzt alles ohne Probleme

  • #1

    Jör Ode (Montag, 06 August 2018 20:54)

    T682SB, keine Beanstandungen